FAQ

Wie sind die Kurse ausgerichtet?
Für die Mini-Zackis (ab 4 Jahre) bieten wir Zirkusspiele an. In spielerischer Weise werden die Kinder mit Zirkustechniken vertraut gemacht. Im Vordergrund steht die Arbeit und das Agieren in der Gruppe. Die Kinder lernen spielerisch den Umgang mit Regeln. Für neue Kinder gibt es in Absprache mit den KursleiterInnen eine Eingewöhnungsphase.
In den Kursen für Schulkinder bis neun Jahren werden diverse Disziplinen und Requisiten angeboten, wie zB Akrobatik, Kugelbalance, Seillaufen und verschiedene Jonglage-Requisiten (Teller, Tücher, Poi, Diabolo, Hulahoop). Dadurch entsteht ein hohes Maß an Variationsmöglichkeiten. Neben der Arbeit in der Gruppe soll den Kindern die zirzensische Vielfalt verdeutlicht werden. Zudem arbeiten wir bereits an kleinen Bildern und Geschichten für Auftritte.
Luftakrobatik /Tuch und Trapez) dürfen die Kinder bei uns ab neun Jahren trainieren, da wir ab diesem Alter sichergehen können, dass die körperliche Entwicklung keinen Schaden davon nehmen wird. Die gemeinschaftliche Entwicklung von Themen und Geschichten bildet im Zirkus Zack den Kern der inszenatorischen Arbeit.
Die Jugendlichen entwickeln eigene Ideen und Vorstellungen. Diesbezüglich können sie eigene Bedürfnisse und Kursschwerpunkte mitbestimmen.

Wie alt muß mein Kind sein, um es im Zirkus Zack anzumelden?

Der Zirkus Zack arbeitet mit Kindern ab vier Jahren. Jüngere Kinder können zwar schon auf die Warteliste gesetzt werden, werden aber erst berücksichtigt, wenn sie das vierte Lebensjahr erreicht haben.

Wie melde ich mein Kind an?

Die Kinder meldet Ihr mit folgenden Daten an:
Vorname, Nachname, Geburtsjahr und zwei Kontaktmöglichkeiten.
Das können eine Telefonnummer und eine e-Mail-Adresse sein.
Alternierend eine Mobil- und eine Festnetznummer.
Anmeldungen auf dem Anrufbeantworter unter Angabe des Anrufdatums oder via Mail. Die Kinder werden von uns auf die Warteliste gesetzt. Die Anmeldung wird dann von uns bestätigt.
030/ 2936 58 86 oder zack@vuesch.org

Bietet Ihr Schnupperstunden an?

Ja, die erste Stunde im Zack ist immer eine Schnupperstunde. Danach entscheidet ihr, ob ihr euch anmeldet. Bitte kommt aber nicht einfach vorbei, sondern erst nach Absprache mit dem Zack-Büro (Anruf, email).
Insbesondere die Kurse der Kinder bis neun Jahren sind sehr stark frequentiert. Eine Schnupperstunde führt bei den Kindern häufig zu der Erwartungshaltung, dass es jetzt bald los gehe. Ist die Wartezeit dann doch länger frustrieren die Kinder und verabschieden sich von dem Gedanken, zum Zirkus zu kommen. Deshalb bieten wir, um Tränen zu vermeiden, für Erst- und Zweitklässler keine Schnupperstunden an, es sei denn, es wird ein Platz frei. Lasst euch auf die Warteliste setzen und ihr kommt dann einfach vorbei, wenn es auch wirklich los geht.
Kinder ab neun Jahren sind herzlich eingeladen, vorbeizuschauen (immer nach Vorabsprache mit den KursleiterInnen).

Warteliste und dann?

Wenn EuerE KindER auf der Warteliste stehen, heißt es „ausharren“. Wir arbeiten diese, um allen gerecht zu werden, nach Eingangsdaten der Anmeldungen von oben nach unten ab. Bekommt Ihr dann den Anruf, dass es so weit sei, meldet Euch bitte in jedem Fall zurück, auch wenn Ihr kein Interesse mehr habt, damit die Warteliste weiter abgearbeitet werden kann bzw. wir Euch in einem anderen Kurs oder zu einem anderen Zeitpunkt berücksichtigen können.

Wie lange muß ich warten, bis mein Kind in den Kurs kommt?

Die Wartezeiten auf einen Kurs hängen von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Neben der Anzahl an angebotenen Plätzen und Kurse ist es die Frage der Fluktuation. Die Bedürfnisse der Kinder sind unterschiedlich. Häufig sind die TeilnehmerInnen stabil in einem Kurs. Aus unterschiedlichen Gründen können dann immer mal wieder Abmeldungen stattfinden. Diese Plätze werden dann neu besetzt.

Wie hoch sind die monatlichen Beiträge?

30,- € / Monat für Kitakinder
35,- € / Monat für Schulkinder
45,- € / Monat für zwei Kitakinder
50,- € / Monat für Kitakind und Schulkind
55,- € / Monat für zwei Schulkinder
Die Kursbeiträge werden auch über die Sommerferien hinweg weiter bezahlt, obwohl in dieser Zeit keine Kurse stattfinden.

Über Soli-Beiträge (ab 5 Euro mehr pro Monat) freuen wir uns sehr!

Wenn’s finanziell mal eng wird?

Der Zirkus Zack finanziert sich vorwiegend aus den Beiträgen der Kinder. Dadurch können wir den regelmäßigen Kursbetrieb, unabhängig von Förderungen, langfristig gewährleisten. Deshalb sind wir auf die Beiträge angewiesen. Allerdings soll keinem Kind der Zugang verwehrt werden. Ihr könnt mit uns individuelle Verabredungen treffen, diese allerdings bevor es zu Zahlungsschwierigkeiten kommt.
Teilnahme-Bescheinigungen für Förderungen von seiten des Jobcenter etc stellen wir euch gerne im Büro aus.

Mein Kind möchte einen anderen Kurs besuchen.

Die Kurse des Zirkus Zack sind nach Altersgruppen organisiert:

  • Mini-Zackis (ab 4 Jahre)
  • 7-9 jährige
  • 9-13 jährige
  • Jugendkurs(e) ab 14 Jahre.

Die Kurswechsel werden in Absprache mit den KursleiterInnen gestaltet.
Allerdings können die Kinder nach vorheriger Absprache mit den KursleiterInnen auch innerhalb der Altersgruppenorientierten Kurse mit unterschiedlichen inhaltlichen Ausrichtungen wechseln. Natürlich sind wir bei individuellen Fragen stets für Euch da.

Mein Kind hat keine Lust mehr auf Zirkus.

Das kommt vor. Neigungen, Interessen und die Motivation verändern sich. SollteN EuerE KindER keine Lust mehr verspüren, zum Zirkus zu kommen, thematisiert dieses mit ihnen. Ebenso wichtig ist es, mit den KursleiterInnen darüber zu sprechen. Wir sind offen für Kritik. Nur mit Eurer Hilfe können wir unsere Angebote verändern und verbessern bzw. kritisch unsere Arbeit betrachten.

Abmeldung

Wenn Ihr Euer Kind abmelden möchtet, reicht uns ein formloses Schreiben. Wir kennen den alltäglichen Stress, dem das Familiäre Leben häufig unterliegt. Ruft uns im Zweifeslfall einfach an oder schickt eine Email, damit wir bescheid wissen und keine weiteren Beitragsforderungen unsererseits entstehen. Ihr zahlt dann nur noch den Folgemonat.